Schlagwörter
Sebastian Rätzke Fotografie | www.raetzke.eu
Ich fotografiere schon einige Jahre. Seit ca. 2006 ist dann aus dem Hobby mehr und mehr eine Leidenschaft und aus Knipsen Fotografie geworden. Nach und nach lernte ich mehr über die Technik und beschäftigte mich mit den Zusammenhängen dahinter. Nichtsdestotrotz ist es weiterhin ein Hobby, wenn auch ein sehr intensives.
sebastian rätzke, rätzke, oldenburg, stralsund, sandkrug, foto, shooting, hochzeit, natur, hdr, landschaft, canon 7d, fuji x10, rügen, kap arkona, mecklenburg vorpommern, niedersachsen, fotograf
645
archive,paged,tag,tag-www-raetzke-eu,tag-645,paged-6,tag-paged-6,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,smooth_scroll,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Avery Mile auf dem roten Teppich

Die Location war…sagen wir mal…anders. Die Cafeteria GW2 der Bremer Uni. Lichttechnik war auch überflüssig, gab ja ausreichend Deckenbeleuchtung. Zumindest hatten die Jungs von Avery Mile aber immerhin nen roten Teppich (Hoffentlich ohne Hackepeterbrötchenflecken) unter sich. Ehre wem Ehre gebührt. 😉

Herbst in Sandkrug

Also los gings mit Blätter sammeln, was sich schwerer als gedacht rausstellte. Blätter gibts im Herbst ja genug, aber auch brauchbare zu finden ist gar nicht so einfach. Entweder waren sie zu klein, zu weich, zu hart, nicht farbig genug, usw. Halt die typischen Leiden eines professionellen Blättersammlers…

nane & nini

Die beiden waren perfekt vorbereitet und es war nen riesen Spaß mit den beiden. Mit dem ganzen Gepäck was die beiden dabei hatten, hätte ich 3 Monate in Schweden überleben können…wenn es denn meine Größe gewesen wäre. 😉

Fotos und Farben in Oldenburg

Janina war perfekt ausgestattet und vorbereitet. Staune immer wieder was man alles an Klamotten in eine Tasche kriegt 😉 Es war nicht ihr erstes mal vor der Kamera und das merkte man ihr auch an. Es waren nicht viele Anweisungen notwendig, sie posierte viel von allein und so sind wir schnell vorangekommen. Wir hatten so reichlich Zeit um verschiedene Wände, Outfits und Posings festzuhalten.

FSN meets ADAC GT Masters in Assen (NL)

„Plötzlich“ ging dann auch das Rennen los und wir überlegten kurz die Gasse anstandshalber zu verlassen, dummerweise war das Tor durch das wir rein sind nun aber geschlossen und wir sozusagen gefangen. Nunja, wenn wir schon mal da sind…bleiben wir auch gleich hier… 😉

Es hat mal wieder gek(l)ap(p)t

Das Wetter war bestens, leichte, tiefe Wolken, farbiger Himmel und ein wenig Wind. So ging es einmal ums Kap an die Nordseite wo sich einige größere Steine befinden und man den Sonnenuntergang schön über der Ostsee hat. Aufgebaut und losgelegt. Das gute dort ist, man kann sich auch mal auf die Steine setzen bei Langzeitbelichtungen und muss nicht die ganze Zeit stehen und warten 😀

ich hab´s mal mit nem Mann gemacht…

…und es war auch mein erstes richtiges mal mit einem Mann. Ich muss sagen… es war angenehm, witzig, unterhaltsam, lehrreich und trotzdem eine Herausforderung für mich. Naja, wir haben es heil überstanden. Ich war übrigens auch der erste für Udo aka Sid V….der ihm zu Füssen lag.
Ach…eigentlich waren wir ja zu dritt, die liebe Lexxy war auch noch mit dabei und stand uns mit helfender Hand zur Seite.

mit Brini on Tour

So langsam hab ich ne neue Lieblingslocation in Oldenburg gefunden. Diesmal war ich mit Sabrina alias Brini unterwegs. Nach ein wenig Planung und reichlich Aufregung bei ihr ging es dann endlich los.