Schlagwörter
Sebastian Rätzke Fotografie | Fotoworkshop - Blitzen Indoor/Outdoor in Wilhelmshaven
Nu will ich auch hier noch einen kurzen Rückblick schreiben zum Workshop in Wilhelmshaven. Wird ja auch langsam mal Zeit. Irgendwann Anfang des Jahres kam mir die Idee doch einmal einen Workshop zum Thema entfesseltes Blitzen zu geben. Mittlerweile habe ich mich ja ein bisschen damit eingespielt, auch ein klein wenig Erfahrung mit Models gemacht, also warum das Wissen auch nicht den Mitgliedern des FSN weitergeben... :)
2010, Blitzworkshop, Daniela, durchlichtschirm, entfesselt, fotostammtisch.net, Helli, indoor, Maike, Outdoor, Rebecca, reflexschirm, Sebastian Rätzke, softbox, strobist, studio, wilhelmshaven, www.raetzke.eu
384
post-template-default,single,single-post,postid-384,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,smooth_scroll,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Fotoworkshop – Blitzen Indoor/Outdoor in Wilhelmshaven

Nu will ich auch hier noch einen kurzen Rückblick schreiben zum Workshop in Wilhelmshaven. Wird ja auch langsam mal Zeit.

Irgendwann Anfang des Jahres kam mir die Idee doch einmal einen Workshop zum Thema entfesseltes Blitzen zu geben. Mittlerweile habe ich mich ja ein bisschen damit eingespielt, auch ein klein wenig Erfahrung mit Models gemacht, also warum das Wissen auch nicht den Mitgliedern des FSN weitergeben… 🙂

Ich bin nun nicht der einzige im Board mit Erfahrungen zu dem Thema, also quatschte ich die Idee mit Hermann ab. Er fand sie auch gut und war mit im Boot. Bei einer ersten Abfrage war das Interesse so groß, das wir uns entschieden 3 Sets aufzubauen und somit war Michael dann auch mit in der Runde.

Irgendwann starteten wir dann mit einer konkreten Planung. Was brauchen wir alles? Wieviele Teilnehmer? Wo machen wir den Workshop? Welchen Themen wollen wir vermitteln? Wer macht was? Wie sieht der Zeitplan aus? Und vieles, vieles mehr…

Eine sehr passende Räumlichkeit war schnell gefunden. Das neue Studio von Stefan in Wilhelmshaven. Dort hatten wir Platz für 2 Sets Indoor mit Studioblitzen und ich hatte genug Raum um mich entfesselt mit den Teilnehmern im und vorm Gebäude rumzutreiben. Die Teilnehmerzahl haben wir auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt um uns auch vernünftig um jeden kümmern zu können. Geplant haben wir den Workshop für Einsteiger, da es viele im Board gibt die noch keinerlei Erfahrungen hatten auf dem Gebiet. Also nicht zu tief in die Materie gehen, aber jedem den Einstieg in die People-Fotografie erleichtern und einige Tipps bieten um auch am Ende gelungene Bilder dabei zu haben.

Mitte September haben wir dann auch einen passenden Termin gefunden. Mit Helli, Maike, Daniela und Rebecca auch 4 tolle Models dabei gehabt, die von unserer Visagistin Kaya wundervoll geschminkt wurden. Als Thema für die Models haben wir GlamRock und Punk gewählt. Und sie haben gerockt… 🙂

Wir sind um 10 Uhr gestartet. Während Kaya unsere Models schminkte kamen wir zur Theorie. Auch das gehört dazu, denn es gibt genug Sachen zu beachten bevor überhaupt der Auslöser gedrückt werden kann. Die Teilnehmer bekamen von mir einige grundsätzliche Sachen erklärt, wie z.B. „Wo finde ich Models?“, „Umgang mit Models“, „Wie bereite ich mich auf ein Shooting vor?“ und natürlich auch rechtliche Sachen wie Verträge, etc.

Anschliessend wurden die Teilnehmer in 3 Gruppen geteilt und es ging endlich an die Sets. Wetterbedingt bin ich mit meiner ersten Gruppe im Eingangsbereich des Hauses geblieben. Glücklicherweise befand sich an dem Tag dort eine schöne, rote Couch. Perfektes Accesoires also um hier ein Model zu positionieren und mit den Blitzen entsprechendes Licht zu setzen. Vorab gab es noch eine kurze Einweisung in die Technik bevor die Funkauslöser verteilt wurden. Und dann Feuer frei… 🙂 Stundenweise wurden dann die Gruppen getauscht, sodass jeder sich mal an den 3 Sets austoben konnte.

Zum Glück, für den Pizzasservice bei dem wir bestellt haben, fällt mir der Name des besagten Ladens nicht mehr ein. Ansonsten würde hier jetzt stehen das man bei … 2,5 Stunden auf seine Bestellung warten muss. Aber kleiner Tipp, wenn ihr bei eurer Bestellung in jedem zweiten Satz mit „…mein Freund“ angesprochen werdet -> LEGT SCHNELL AUF! 😉

Ich glaube es wird nicht mein letzter Workshop gewesen sein, dafür war das Feedback zu gut und es hat mir persönlich auch zuviel Spaß gemacht! Danke an alle Beteiligten fürs teilnehmen, helfen und dabei sein!

Und heute gibts nicht nur Bilder, sondern auch nen kleines Video 🙂

3 Comments

  • Lida

    will auch mal wieder posen :))

    • Sebastian

      Kriegen wir hin Lida 🙂 Sehr gerne!

  • Lida

    *freu* warte auf Nachricht und Idee in studi 🙂

Post A Comment