Schlagwörter
Sebastian Rätzke Fotografie | Outdoor
Ich fotografiere schon einige Jahre. Seit ca. 2006 ist dann aus dem Hobby mehr und mehr eine Leidenschaft und aus Knipsen Fotografie geworden. Nach und nach lernte ich mehr über die Technik und beschäftigte mich mit den Zusammenhängen dahinter. Nichtsdestotrotz ist es weiterhin ein Hobby, wenn auch ein sehr intensives.
sebastian rätzke, rätzke, oldenburg, stralsund, sandkrug, foto, shooting, hochzeit, natur, hdr, landschaft, canon 7d, fuji x10, rügen, kap arkona, mecklenburg vorpommern, niedersachsen, fotograf
608
archive,paged,tag,tag-outdoor,tag-608,paged-2,tag-paged-2,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,smooth_scroll,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Romina und Dennis – 2 DJ´s sagen „JA“

Romina und Dennis haben sich kurz vor der Kutschfahrt das Ja-Wort in der Lambertikirche gegeben und ich durfte die Zeit von der Trauung bis zur Feier mit den beiden verbringen. Von der Kirche ging es zum Oldenburger Schloss. Da der Schlossplatz leider mit allerhand Menschen bevölkert war, die ihre Flöhe auf einem Markt feil boten, sind wir selbigen ausgewichen und haben uns mit der Kutsche auf den Hof des Landesmuseums begeben. Nicht die schlechteste Idee…

Am „neuen“ Kap

Weil nicht wirklich brauchbare Infos zu finden waren, ob und wie das Kap zu erreichen ist, hatte ich mir eine Alternative rausgesucht. Ich wollte zum Nordstrand bei Varnkevitz in der Nähe vom Kap. Leider war der einzige brauchbare Weg dorthin überflutet – mitten auf dem Acker!

nane & nini

Die beiden waren perfekt vorbereitet und es war nen riesen Spaß mit den beiden. Mit dem ganzen Gepäck was die beiden dabei hatten, hätte ich 3 Monate in Schweden überleben können…wenn es denn meine Größe gewesen wäre. 😉

Fotos und Farben in Oldenburg

Janina war perfekt ausgestattet und vorbereitet. Staune immer wieder was man alles an Klamotten in eine Tasche kriegt 😉 Es war nicht ihr erstes mal vor der Kamera und das merkte man ihr auch an. Es waren nicht viele Anweisungen notwendig, sie posierte viel von allein und so sind wir schnell vorangekommen. Wir hatten so reichlich Zeit um verschiedene Wände, Outfits und Posings festzuhalten.

Outdoor in Oldenburg unterwegs

Es ist zwar momentan ja nicht unbedingt das optimale Wetter um Outdoor zu fotografieren…aber wat soll´s, was uns nicht umbringt…macht zumindest kalte Füße 😀

Also raus bei schönem Winterwetter, Model Daniela, „Agentin“ und von mir ernannte Assistentin Lyn geschnappt und ab die Post.