Schlagwörter
Sebastian Rätzke Fotografie | Sonne
Ich fotografiere schon einige Jahre. Seit ca. 2006 ist dann aus dem Hobby mehr und mehr eine Leidenschaft und aus Knipsen Fotografie geworden. Nach und nach lernte ich mehr über die Technik und beschäftigte mich mit den Zusammenhängen dahinter. Nichtsdestotrotz ist es weiterhin ein Hobby, wenn auch ein sehr intensives.
sebastian rätzke, rätzke, oldenburg, stralsund, sandkrug, foto, shooting, hochzeit, natur, hdr, landschaft, canon 7d, fuji x10, rügen, kap arkona, mecklenburg vorpommern, niedersachsen, fotograf
250
archive,tag,tag-sonne,tag-250,cookies-not-set,ajax_leftright,page_not_loaded,smooth_scroll,,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Frau B.

Auch schon ein paar Tage her, aber ich hab ja angekündigt das noch ein paar Sachen auf der Festplatte warten. Heut wird dann mal Frau B. freigelassen. Spaßiges Shooting, viel gelacht, der eine oder andere Zuschauer und bestes Wetter. Ich wäre ja nicht in die…

Ahrenshoop

So ein Sommerloch muss ja auch mal ein Ende haben, also kurz ­nach´m meteorologischen Herbstanfang – da bin ich wieder. War viel zu tun die letzten Wochen, Urlaub muss ja auch zwischendurch mal sein und jetzt wartet hier der eine oder andere Beitrag darauf, auf…

Idiot auf Hiddensee

Heute gibt’s mal wieder was aus der Heimat und ohne Menschen im Bild 🙂 Zwar war ich nicht allein unterwegs am Kap – Sylvia hat sich spontan angeschlossen – aber es ging um die Landschaft und nicht ums shooten.

Ayse

Schon eine ganze Weile her, aber bevor es neue Bilder gibt, will ich schnell die vom letzten ersten mit Ayse zeigen. War nen klasse Shooting, sehr ergiebig und lustig sowieso. So machts Spaß 🙂 Bin gespannt, was wir beim nächsten mal vollbringen!

Lea in Dangast

Nachdem die Bilder von Jenni schon online sind, hier nun die von Lea. Also ich habe nicht´s gegen solche „Begleitpersonen“ vor der Kamera, da freut man sich über nen Bodyguard. 🙂

Es hat mal wieder gek(l)ap(p)t

Das Wetter war bestens, leichte, tiefe Wolken, farbiger Himmel und ein wenig Wind. So ging es einmal ums Kap an die Nordseite wo sich einige größere Steine befinden und man den Sonnenuntergang schön über der Ostsee hat. Aufgebaut und losgelegt. Das gute dort ist, man kann sich auch mal auf die Steine setzen bei Langzeitbelichtungen und muss nicht die ganze Zeit stehen und warten 😀